Verantwortung

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Pippi Langstrumpf sein. Wie sähe die Welt aus, die Ihnen gefällt? Wäre sie freundlicher? Wäre sie gerechter? Wäre sie grüner? Klingt für uns auch ein wenig nach Pippi Langstrumpfs Wunschwelt − doch ihr „zwei mal drei macht vier“ wird dadurch auch nicht richtiger. Was ist dann aber richtig nachhaltig?

Für uns?
Die Welt zu verbessern mit dem besten, was wir haben- so leben wir bei gaerner.

Nachhaltigkeit als Norm. Menschlichkeit als Maxime. Und weil von Nichts eben nichts kommt, sind wir in vielen Bereichen aktiv: Wir übernehmen Verantwortung – für Ökonomie und Ökologie, Mitarbeiter und Gesellschaft. Auch bekannt als PPP: People, Planet, Profit. Denn gutes nachhaltiges Handeln ist nur durch das gleichberechtigte Nebeneinander dieser drei Säulen erreichbar.

Nachhaltigkeit als Norm. Menschlichkeit als Maxime.

Von nichts kommt nichts.

Über welchen Bereich möchten Sie noch mehr erfahren?

Bitte wählen Sie aus einer der drei Kategorien:

Nachhaltigkeit 554


Lesen Sie hier über die verschiedensten Handlungsnormen von gaerner an seine Mitarbeiter, sowie verschiedene Hilfsaktionen von gaerner für eine langlebige und funktionierende Gesellschaft wie zum Beispiel dem Aktion Mensch-Jahreslos.

Nachhaltigkeit 552


Finden Sie hier wichtige Themen zu Ressourcen & Klima bei gaerner wie z:B. weniger Fußabdruck im gesamten Unternehmen, eine Mobilitätsprämie für die Mitarbeiter, Ökostrom etc. Und schauen Sie sich in diesem Zuge unsere nachhaltigen Zertifikate an.

Nachhaltigkeit 553


Bekommen Sie hier einen Einblick in das Marketing, dem Einkauf und der Logistik von gaerner und sehen Sie, wie wir in diesen Bereichen nachhaltig agieren: Von klimafreundlichem Versand bis hin zur CO2-kompensierten Lieferung.

Mehr über unsere Aktivitäten...

Nachhaltigkeit cht

Die Coronakrise hat nicht nur entscheidend unseren Privat- und Geschäftsalltag geprägt, sie hat auch noch einmal die Bedeutung der Wechselbeziehungen zwischen Umwelt-, Sozial- und Wirtschaftsfragen ins Bewusstsein gerückt. Im Rahmen des Stakeholderdialogs 2020, bei dem wir Anspruchsgruppen unserer sieben Geschäftsbereiche in elf Ländern befragt haben, gaben 96 Prozent an, dass das Thema Nachhaltigkeit für sie durch Covid-19 gleichbleibend wichtig oder noch wichtiger geworden sei. Dieses Ergebnis bestärkt uns in unserer Vision für unsere Gruppe: Wir sehen nachhaltiges Handeln als Kern unseres zukünftigen Geschäftserfolgs. Der nachhaltigste Anbieter von Geschäftsausstattung zu sein ist für uns nicht nur ein wichtiger Beitrag zum langfristigen Erhalt unserer natürlichen Ressourcen, sondern auch der einzige Weg, unsere Marktposition zu sichern und auszubauen.

Hier finden sie unsere nachhaltigen Shops