0662 4520 12 12  Mo-Do 7:00-18:00, Fr bis 15:30 Uhr

Hubgeräte und Hebegeräte

Hubgeräte und Hebegeräte: so werden Lasten nicht zur Last



Selbst in einem Unternehmen, das Wattebällchen produziert, kämen Hub- und Hebegeräte irgendwann zum Einsatz. Denn es gibt immer Lasten, die für Muskelkraft zu schwer sind oder die über weitere Strecken transportiert werden sollen. Darum finden Sie bei gaerner zahlreiche Produkte, damit Lasten nicht zur Last werden. Worauf es bei der Auswahl ankommt, erfahren Sie hier.



Hubgeräte und Hebegeräte: Welches Gerät sollte ich nutzen?



Wenn von Hubgeräten wie Hubwagen die Rede ist, spricht man auch von Flurfördergeräten – Geräte, die vorrangig zum Transport von Lasten und für die Einlagerung gebraucht werden – sie befördern also Lasten über die „Flure'' des Betriebs von A nach B.



Geht es um Seilzüge oder fest installierte Hubtische, reden wir per Definition von Hebegeräten zum Anheben von Lasten. Zwar haben auch in dieser Kategorie viele Geräte einen gewissen Aktionsradius, doch ist dieser vorrangig dafür da, zum Beispiel angehängte Werkzeuge oder Geräte ohne Kraftanstrengung sicher zu führen.



Diese Unterscheidung ist deshalb für die Auswahl interessant, weil Aufgabe und Gerät stets zusammenpassen sollten:



  • Geht es um die Verteilung und Lagerung oder um eine einfachere Bedienbarkeit am Werkstattarbeitsplatz?

  • Welche Form, Größe und welches Gewicht hat Ihr Güteraufkommen?

  • Welche Möglichkeiten und Bedürfnisse hinsichtlich Transportwegen für Hubgeräte und fester Installation von Hebe-Einheiten haben Sie?


Welche Hubgeräte und Hebegeräte sind für mein Unternehmen eine sinnvolle Wahl?



Diese Frage lässt sich natürlich nur individuell für Ihr Unternehmen beantworten. Aber grundsätzlich gibt es einige Geräte, die sich immer nützlich machen:



  • Wagen- und Maschinenheber kommen spätestens dann zum Einsatz, wenn eines Ihrer Unternehmensfahrzeuge einen Reifenwechsel benötigt.

  • Überfahrbrücken und Verladeschienen machen Ihr Betriebsgelände barrierefrei und helfen beim schnellen Verladen und Transport – ob über Treppen oder Schwellen.

  • Kunden bestellen häufig Minilifte, da sich diese kleinen Helfer vor allem in der Werkstatt bei vielen Aufgaben als echte Problemlöser etabliert haben.

  • Und jedes Unternehmen, das palettenweise Produkte erhält oder verschickt, kommt eigentlich nicht ohne einen Hubwagen aus.


Auf welche Faktoren muss ich beim Einsatz von Hub- oder Hebegeräten achten?



Vom Stapler bis zum Hebeband gilt: Die angegebene Traglast ist nicht der einzige Faktor, auch wenn er ausnehmend entscheidend ist. Den Aspekt Hubbereich sollten Sie ebenfalls berücksichtigen.



Aus Tragfähigkeit und Hubbereich ergibt sich ein statischer Aspekt: der Lastschwerpunkt. Dieser besagt in aller Kürze, dass die angegebene Traglast eines Geräts bis zu einer gewissen Hubhöhe bzw. Ausfahrlänge gilt und natürlich auch Auf- und Anbauten für Werkzeuge etc. einberechnet. Daraus folgt, dass Sie meist ein viel größeres Gerät benötigen, als Sie das Gewicht Ihrer Güter vielleicht glauben machen mag!



Bei Paletthubwagen sind zudem die Gabellänge und Tragbreite einen Blick wert. Noch ein Tipp: Eine nähere Betrachtung der Rollen lohnt sich in diesem Fall ebenfalls. Denn wenn Boden, Rollwiderstand und Rollkomfort perfekt zusammenpassen, funktioniert der Transport reibungslos. Mehr dazu finden Sie im Einkaufsratgeber Räder und Rollen.



Wie können wir Ihnen weiterhelfen?



Als Experten für die betriebliche Ausstattung sind wir bei gaerner nicht nur Ihr Ansprechpartner für Standardprodukte rund um Hub und Heben. Wir beraten Sie auch gern dabei, wie Sie zum Beispiel die passenden Arbeitsbühnen auswählen oder genau den richtigen Stapler für Ihr Lager finden – Stichwort Lastschwerpunkt. Daneben können Sie von unseren zahlreichen Serviceleistungen profitieren, zu denen auch Sonderanfertigungen gehören. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und lassen Sie sich umfassend beraten.
Produktgruppen in dieser Kategorie
Einkaufsratgeber für die Kategorie Hubgeräte und Hebegeräte
Produktvergleich