Zurück
Einkaufsratgeber Umwelt

Augenspülflaschen

Das kleine Einmaleins der Augenspülflaschen – Informationen zu den verschiedenen Lösungen und der empfohlenen Anwendung.

Effektive Augenspüllösungen

Unsere Augenspülflaschen mit speziellen Spüllösungen bieten schnelle und effektive Erste Hilfe bei Fremdkörpern im Auge sowie bei Kontakt mit Säuren und vielen alkalischen Substanzen. In der Notfall-Wandbox können Augenspülflaschen stets griffbereit und staubdicht aufbewahrt werden.

Augenspülflaschen wt$

Einfache und schnelle Anwendung
Nur zwei einfache Handgriffe und die Augenspülflasche ist einsetzbar. Klare und verständliche Bedienungshinweise mit Text und Piktogramm auf den Flaschen und der Wandbox ermöglichen eine korrekte und sichere Anwendung.

Hier zeigen wir Ihnen, wie einfach Sie die Augen spülen können

Augenspülflaschen wt$

Nehmen Sie die Flasche aus der Box.

Augenspülflaschen wt$

Drehen Sie die Augenschale, bis die Versiegelung bricht.

Augenspülflaschen wt$

Den Kopf zurücklehnen und spülen.

Wichtig: Bei allen Verschmutzungen soll das Auge mit einem weichen und gleichmäßigen Strahl gespült werden. Die Augenspülflasche während des Spülvorgangs leicht drücken. Die Spülung sollte während des Transports zum Arzt fortgeführt werden.

Platzierung und Bevorratung von Augenspülflaschen
Bei Augenverletzungen durch Fremdkörper oder Kontakt mit Säuren und Alkali muss das Auge schnellstmöglich gespült werden. Die Augenspülflaschen und Notfall-Wandboxen sollten deshalb direkt am Arbeitsplatz bzw. möglichst nahe an potenziellen Gefahrenstellen platziert werden. Nach Gebrauch Augenspülflaschen sofort gegen neue Flaschen austauschen. Immer ausreichend Augenspülflaschen als Erste-Hilfe-Maßnahme bevorraten.

Bei Augenverschmutzungen, Fremdkörpern im Auge oder Augenverletzungen ist nach der Erstversorgung immer ärztlicher Rat einzuholen!

Unfälle mit Fremdkörpern im Auge

Die Augenspüllösung mit steriler 0,9 % Natriumchloridlösung (0,9 % Kochsalzlösung) wird zum Ausspülen von Fremdkörpern aus dem Auge verwendet.

Die Zeit ist bei mechanischen Verletzungen, verursacht z. B. durch Metall und Holzsplitter, Schmutz und Staub, ein wichtiger Faktor. In diesem Fall kann eine sofortige Spülung verhindern, dass sich die Fremdkörper im Auge festsetzen und schwere Augenschäden auftreten.
Hier ist die Augenspüllösung mit steriler 0,9 % Kochsalzlösung/Natriumchloridlösung die richtige Wahl.

Unfälle mit Säuren und alkalischen Substanzen im Auge

Die Augenspüllösung mit steriler Phosphatpufferlösung pH-neutral 4,9 % wird für die Neutralisierung von Säuren, Alkali und einer Vielzahl von alkalischen Substanzen verwendet. Bei diesen Unfällen beginnt die Verätzung bereits in dem Augenblick, wenn die Substanz mit dem Auge in Kontakt kommt. Für diese Art von Verletzungen empfehlen wir den Einsatz einer Augenspüllösung mit steriler Phosphatpufferlösung pH-neutral 4,9 %.

Empfohlene Anwendung von Augenspüllösung pH-Neutral

Spüllösung pH-neutral ist als Erste-Hilfe-Maßnahme für die Notfallspülung mit einer Spüldauer von 2 Minuten bestimmt. Ziel bei der Spülung mit einer Flasche pH-neutral ist es, den pH-Wert so schnell wie möglich wieder auf ein unbedenkliches Niveau einzustellen, wenn Säuren oder Alkali mit dem Auge in Kontakt gekommen sind. Zur Fortsetzung der Spülung auf dem Weg zum Arzt wird der Einsatz der Augenspüllösung mit 0,9 % Natriumchloridlösung empfohlen.

Augenspülflaschen wt$

0,9 % Natriumchloridlösung

Augenspülflaschen wt$

Phosphatpufferlösung pH-neutral 4,9 %

Augenspülflaschen wt$

Notfall-Wandbox: Natriumchloridlösung, pH-neutral

Augenspülflaschen wt$

Notfall-Wandbox: Natriumchloridlösung

Unsere Top-Kategorien aus diesem Ratgeber