0662 4520 12 12  Mo-Do 7:00-18:00, Fr bis 15:30 Uhr
Privatkunden Geschäftskunden

Auswahl verfeinern
(Mehrfachauswahl möglich)

Preis Netto

Preis Netto einschränken

-
Eigenschaft
Material
Schilderart
 

Warnkennzeichen

Warnkennzeichen: Achtung, hier ist Aufmerksamkeit gefragt!



Strom, herabfallende Güter, Stolperfallen, Laser, Magnete: In einem betriebsamen Unternehmen gibt es viele Gefahrenquellen für den Menschen. Warnkennzeichen machen auf diese Quellen aufmerksam und fördern einen sicheren Arbeitsablauf. Durch eindeutige Symbole und eine klar erkennbare Gestaltung sind sie eine unverzichtbare Ergänzung für jedes Sicherheitskonzept.




Welche Normen gelten für Warnkennzeichen?



Die übergeordnete DIN EN ISO 7010 regelt die Farbgebung für Warnkennzeichen, die stets dreieckig und in der Hintergrundfarbe Signalgelb (RAL 1003) gehalten sein müssen. Sie sollen keinen Text, dafür aber eine international verständliche Symbolik aufweisen.



Für die Anbringung und Verteilung der Warnkennzeichen im Betrieb ist im Wesentlichen die Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A1.3 „Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung'' zu beachten.



Außerdem bietet die DGUV Information 211-041 „Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung'' eine übersichtliche Zusammenfassung aller notwendigen Aspekte der Sicherheitsbeschilderung.



Wichtig ist zum Beispiel, dass Sie die Erkennungsweiten von Sicherheitszeichen und Schildern einhalten sowie die eindeutige Anbringung im Betrieb im Vorfeld planen.




Wovor wird gewarnt?



Die normierten Warnzeichen stellen im Gegensatz zu Gebots- oder Verbotszeichen keine Handlungsvorschrift dar, sondern sollen Menschen auf mögliche Gefahren im Gelände und Betriebsablauf aufmerksam machen und zur Obacht animieren.



Dabei kann es sich um saisonale Gefahren durch Dachlawinen oder herabfallende Eiszapfen handeln, aber auch um ständige Verletzungsquellen wie elektrische Spannung oder eine Quetschgefahr an Maschinen.



Grundsätzlich sollen diese Zeichen also dafür sorgen, dass Mitarbeiter, Besucher oder Gehende ihre Umgebung oder Handlungen hinterfragen und gefährdendes Verhalten vermeiden. Dabei geht es letztendlich natürlich auch um versicherungsrechtliche Angelegenheiten.




Worauf sollte man bei der Anbringung noch achten?



Abgesehen von der Erkennbarkeit und der richtigen Anbringung gilt für alle Sicherheitshinweise: Sie dürfen sich nicht widersprechen. Denn ein Betrachter muss durch die Beschilderung sofort wissen, wie er sich in einem bestimmten Bereich zu verhalten hat. Dieses sofortige Verständnis verhütet nicht nur Unfälle, es sorgt in einem Ernstfall auch dafür, dass sich jeder schnell in Sicherheit bringen kann.



Sollten Sie Fragen zu unseren Warnkennzeichen haben, kontaktieren Sie gerne unseren Kundenservice.

Es wurden 39 Artikel gefunden
| | |
Es wurden 39 Artikel gefunden
Einkaufsratgeber für die Kategorie Warnkennzeichen

MOBIL OPTIMIERTE ANSICHT GEWÜNSCHT?

Den Gaerner Webshop gibt es jetzt auch in einer neuen Mobilversion, die laufend für Sie weiterentwickelt wird.
Mobile Ansicht testen
Produktvergleich