0662 4520 12 12  Mo-Do 7:00-18:00, Fr bis 15:30 Uhr
Privatkunden Geschäftskunden

Markenauswahl

Auswahl verfeinern
(Mehrfachauswahl möglich)

Preis Netto

Preis Netto einschränken

-
Marke
Ausstattung
Eigenschaft
Farbe
Gestellausführung
Höhenverstellbereich
Kategorie
Material
Sitzflächen- und Lehnenfarbe
Sitzflächen- und Lehnenmaterial
Sitzmechanik
 

Arbeitsstühle

Arbeitsdrehstühle, Arbeitsstühle, ergonomischer Schreibtischstühle: Sitzqualität macht den Unterschied!



Das Thema Arbeitsstühle wird angesichts der zunehmenden Bedeutung der Mitarbeitergesundheit ebenfalls immer wichtiger. Denn mit ergonomischen Schreibtischstühlen, die perfekt auf den Arbeitsplatz und Nutzer abgestimmt sind, können Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter langfristig erhalten und fördern. Dabei gilt ein oberstes Gebot: Die Sitzqualität ist entscheidend!




Welche Anforderungen müssen Arbeitsstühle beim Einsatz im Betrieb erfüllen?



Noch mehr als Schreibtischstühle und Chefsessel müssen Arbeitsstühle und Arbeitsdrehstühle nicht nur ergonomisch überzeugen, sie sollten auch den speziellen Anforderungen des Arbeitsplatzes entsprechen. Denn Arbeitsstühle kommen zum Beispiel im Reinraum, Labor, am Empfang, im ESD-Bereich oder auch in der Produktionsstraße zum Einsatz.



Damit ergeben sich viele spezielle Aspekte bei der Ausstattung, Materialwahl und Ergonomie:



  • Arbeitsstühle müssen in der Ergonomie exakt den Höhen- und Bewegungsanforderungen des Arbeitsplatzes und Nutzers entsprechen

  • Sie müssen widerstandsfähig und langlebig sein

  • Sie müssen Normen zur Ableitfähigkeit und/oder Partikelemission erfüllen (in Reinräumen/Laboren/ESD)

  • Sie müssen mit speziellen Funktionen/Merkmalen einen positiven Einfluss auf die Gesundheit des Sitzenden haben (z.B. durch Aufstieghilfen, Fußstütze, Lordosenstütze)

  • Moderne Arbeitsstühle nutzen die Fläche optimal aus, ohne wertvollen Arbeitsplatz zu verschwenden

  • Leicht zu pflegende/reinigende Bezüge sorgen für höchste Hygiene – auch abseits sensibler Arbeitsbereiche



Welche Funktionen und Vorteile sollten Arbeitsstühle haben?



Im Mittelpunkt der Anforderungen an Arbeitsstühle steht unverändert die Ergonomie. Die verschiedenen Modelle müssen typischen Haltungsschäden in den jeweiligen Arbeitspositionen vorbeugen und den Nutzer dazu animieren, sich auch bei höchster Konzentration flexibel zu bewegen. Spezielle Polsterungen und Stützen liefern Antworten für die neuralgischen Zonen, die bei der sitzenden Arbeit schnell belastet werden können.



  • Standsichere, flache Fünffußgestelle auch bei schmaler Grundfläche

  • Leichtgängige, lastabhängig gebremste Rollen zur Positionsveränderung

  • Verstell- und neigbare Sitzfläche mit vorgeformten Sitzzonen zur Entlastung

  • Schmal gehaltene Rückenlehne für optimale seitliche Bewegungsfreiheit

  • Sitzpolsterung je nach Sitzdauer und Einsatz (Integralschaum für Industrie und Produktion, Kunstleder für hohe Reinigungsfreundlichkeit, Textil für atmungsaktives Sitzen)

  • Stufenlose Höhenverstellbarkeit zur Anpassung an Nutzer/Arbeitsplatz

  • Lehnen- und Sitzergonomie je nach Sitzdauer – Sicherstellen des Stützeffekts (durch Permanentkontakt-Rückenlehne, Synchronmechanik für dynamisches Sitzen etc.)

  • Aufstieghilfen zum leichten und sicheren Erklimmen und Abstellen der Füße



Worauf muss ich bei der Auswahl ergonomischer Schreibtischstühle achten?



Wenn Sie sich für ein hochwertiges Produkt aus unserem Angebot entscheiden, können Sie davon ausgehen, dass Ihre Anforderungen an die Ergonomie und Belastbarkeit der Arbeitsdrehstühle erfüllt sind. Unsere Produkte entsprechen der DIN 68877 und übertreffen in der Regel die hier definierten Mindestanforderungen. Darum können Sie sich vorrangig auf die Passgenauigkeit von Stuhl und Einsatzgebiet konzentrieren.



Während es bei Bürostühlen zum Beispiel darauf ankommt, dass die Rollen zum Untergrund passen, müssen Sie bei Arbeitsdrehstühlen für die Betriebsausstattung in Werkstatt und Industrie etwas genauer werden.



  1. Im Labor zählt die unbedingte Hygiene. Antimikrobielle und antibakterielle Materialien – vom Fuß bis zur Sitzfläche – sind unerlässlich.

  2. Im Reinraum sind Normen wie der US Federal Standard 209E, die DIN EN ISO 14644-1 und der EU-GMP-Leitfaden zu erfüllen.

  3. Zu den elektrostatischen Herausforderungen im ESD-Bereich existiert zum Beispiel die Norm EN 61340-5-1, der ein passender Arbeitsstuhl entsprechen muss.

  4. In Produktion und Werkstatt müssen die Arbeitsstühle unbedingt gegen mechanische Einwirkungen und typische Probleme wie Funkenflug geschützt sein.


Mit cleveren Ideen wie Wechselpolstern achten die Hersteller darauf, dass Sie Ihre Arbeitsstühle bei Bedarf in neuen Gebieten einsetzen können, ohne Ersatz beschaffen zu müssen. Wollen Sie einen Stuhl, der in möglichst vielen (und nicht allzu herausfordernden) Umgebungen richtig ist, sind Sie mit den Allround- und Basic-Modellen sehr gut beraten. Beratung finden Sie auch bei uns: Sprechen Sie uns jederzeit an!

Es wurden 117 Artikel gefunden
| | |
Es wurden 117 Artikel gefunden

MOBIL OPTIMIERTE ANSICHT GEWÜNSCHT?

Den Gaerner Webshop gibt es jetzt auch in einer neuen Mobilversion, die laufend für Sie weiterentwickelt wird.
Mobile Ansicht testen
Produktvergleich