Gefahrstoffhandling

Tipps, Infos und Produkte für perfektes Gefahrstoffhandling

Umgestoßene Gefäße, tropfende Maschinen, undichte Leitungen: Überall dort, wo mit Ölen, Benzin, Chemikalien und anderen Gefahrstoffen gearbeitet wird, kann auch mal was schiefgehen. Häufig erkennen wir solche Notlagen intuitiv und reagieren sofort. Doch im Arbeitsalltag begleiten uns auch oft die unsichtbaren, lautlosen Gefahren; Stoffe mit unterschiedlichsten Gefährdungspotenzialen, die oft nicht sofort erkennbar sind.

Hier haben wir deshalb für Sie Tipps und einige Spezialprodukte zusammengestellt, mit denen Sie in Sachen Gefahrstoffhandling präventiv oder reaktiv auf Nummer sicher gehen.



Gefahrstoffhandling

Gefahrstoffhandling 448

Arbeitsplatznah lagern

Kurze Wege reduzieren die Stolpergefahr und senken den Anreiz, mehr auf einmal zu tragen als sinnvoll.

Gefahrstoffhandling 447

Kleine Gebinde verwenden

Diese lassen sich leichter handhaben. Bei größeren Gebinden sollten Sie die Stoffe in kleinere Gefäße abfüllen.

Gefahrstoffhandling 449

Abstellflächen schaffen

So können Mitarbeiter nach der Entnahme oder vor der Einlagerung insbesondere größere Gebinde kurz abstellen, um den Schrank sicher zu öffnen/schließen.

Gefahrstoffhandling 446

Regelmäßig sensibilisieren

Regelmäßige Schulungen schärfen das Bewusstsein für den Umgang mit Gefahrstoffen aufs Neue und erreichen damit auch den routiniertesten Mitarbeiter.

Gefahrenpiktogramme

Um keine Zeit mit Morsen, Rufen oder Armewedeln zu verlieren, gibt es eine internationale einheitliche Kennzeichnungen für Gefahrstoffe, die schnell und auf den ersten Blick über die möglichen Gefahren informiert – noch bevor etwas passiert oder danebengeht.

Insgesamt gibt es dabei 28 Gefahrenklassen, die auf 16 physikalisch-chemische, zehn Gesundheits- und zwei Umweltgefahrenklassen verweisen. Für jede der Klassen gilt wiederum eines der neun Gefahrgutkennzeichen.

Gefahrstoffhandling wt$
Richtiger Umgang mit Lithium-Ionen-Batterien

Lithium-Ionen-Batterien und -Akkus sind aufgrund ihrer hohen Energiedichte sehr beliebt, gelten aber als Gefahrgut. Und das nicht ohne Grund. Schließlich können sich die leistungsfähigen Energiespeicher, die sich zum Beispiel in unseren Laptops oder Smartphones befinden, leicht entzünden, oder im schlimmsten Fall sogar explosionsartig abbrennen. Um schwerwiegende Folgen zu vermeiden und Ihre Sicherheit zu gewährleisten, gibt es daher zum Lagern und Transportieren, spezielle Boxen, Behälter und Schränke.

So lagern Sie Ihre Lithium-Ionen-Batterien sicher

Gefahrstoffschränke

Natürlich können Sie Ihre Gefahrstoffe in der dunkelsten und sichersten Ecke Ihrer Firma stapeln und vor aller Augen verstecken. Doch ist das wirklich sicher und erlaubt? Wohl kaum – wie Sie sicher selbst am besten wissen. Nur wohin mit den Risiken, die sich in Fässern, Gebinden oder Tanks befinden? Na ganz klar: hinter Schloss und Riegel unserer asecos Gefahrstoffschränke. Denn eine unsachgemäße Lagerung von Gefahrstoffen kann beispielsweise im Brandfall besonders  schwerwiegende Folgen haben.

Kurz zusammengefasst: asecos Sicherheitsschränke
asecos Sicherheitsschränke schützen die eingelagerten Chemikalien bei Feuerausbruch bis zu 90 Minuten. Wertvolle Zeit, in der ein Brand, ohne Verpuffungen oder Explosionen, gelöscht werden kann. Außerdem schließen bei einem asecos Sicherheitsschrank gemäß DIN EN 14470-1 die Auszugwannen, Türen und Abluftventile selbsttätig. Selbst bei Temperaturen über 1.000 °C bleiben die Gefahrstoff-Gebinde im Inneren des Schrankes unbeschadet.

Besondere Sicherheitseffekte: ineinandergreifende Schutzmerkmale
Ab einer Temperatur von 40 °C reagieren zunächst die Schmelzlote im Schrankinneren, diese lösen ein automatisches Einziehen der Auszugswannen aus. Nach ca. 20 Sekunden schließen die Türen selbsttätig von jeder Ausgangsposition und die Lüftungsventile klappen bei einer Temperatur von 70 °C (+/-10 °C) zu. Flammen und Hitze finden jetzt keinen Weg mehr ins Schrankinnere, entzündbare Chemikalien sind geschützt. Die Türfugen werden zudem durch aufschäumende Dichtungen verschlossen. In diesen Gefahrstoffschränken werden zudem spezielle Brandschutzplatten aus Kalziumsulfat verbaut, die kristallin-gebundenes Wasser in Form von Wasserdampf abgeben. Dieser Kühleffekt verhindert den kritischen Temperaturanstieg im Schrankinneren.

Tipp
Bitte denken Sie immer daran: Im Ernstfall ist schnelles Evakuieren wichtig – Sie haben keine Zeit, entzündbare Substanzen oder Sachgegenstände zu sichern.

Infos & Tipps bei wassergefährdenden Flüssigkeiten

Grundsätzlich braucht es natürlich bei allen Gefahrstoffen eine sichere Lagerungsmöglichkeit. Bei Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Pflanzenschutzmitteln, Säuren oder Laugen, gelten aber noch einmal ganz spezielle Bedingungen. Denn diese Gefahrstoffe können nicht nur für Sie und Ihre Mitarbeiter gefährlich werden, sondern auch für die Umwelt. Aus diesem Grund ist es wichtig zu wissen, was Sie bei der Lagerung in Umwelt- und Chemikalienschränken beachten müssen und welche rechtlichen Grundlagen, Anforderungen und Leitlinien gelten.

Gefahrstoffhandling ler

Schränke Ihres Vertrauens - von unserer Eigenmarke EUROKRAFT

Leckagemanagement

Egal, ob Bindevliese, Bindegranulate, Abdichtungen, Notfall- oder faltbare Auffangwannen oder Leckage-Notfallprodukte – bei uns finden Sie zahlreiche Lösungen, mit denen Sie auslaufende Gefahrstoffe schnell und sicher identifizieren,aufnehmen und entsorgen können

Informieren Sie sich jetzt, welches Produkt Ihnen welche Vorteile bietet. Als Sicherheits-Spezialist unterstützen wir Sie selbstverständlich gerne persönlich dabei, die für Sie richtige Lösung zu finden, die Sie dabei unterstützt, Ruhe zu bewahren, gefährliche Flüssigkeiten zu binden sowie Mitarbeiter und Natur zu schützen.

  • Bindevliese
  • Bindegranulate
  • Abdichtungen
  • Leckage-Notfallprodukte
Gefahrstoffhandling wt$
Auffangwannen

Ein verantwortungsvoller Umgang mit Gefahrstoffen wird nicht nur vom Gesetzgeber eingefordert, er ist einfach eine unternehmerische Selbstverständlichkeit. Deshalb sorgen wir dafür, dass Gefahrstoffe nicht in Boden und Grundwasser gelangen. Am saubersten und einfachsten geht das mit Auffangwannen: Sie sind immer dann zur Stelle, wenn es um das Auffangen bzw. Aufnehmen von Tropfverlusten geht oder wenn defekte Behälter Leckagen verursachen.

  • Auffangwannen aus GFK
  • Flexible Universal-Auffangwannen
  • Auffangwannen aus Stahl
  • Auffangwannen aus Polyethylen
Gefahrstoffhandling wt$

So geht Ihnen sicher nichts mehr daneben

Projektbeispiele

K + S Minerals and Agriculture GmbH

Auch unter Tage kommen Gefahrstoffe zum Einsatz, die sicher gelagert werden müssen. Hier lesen Sie, mit welcher robusten Lösung wir die Gefahren gebannt und für mehr Schutz gesorgt haben.

Gefahrstoffhandling wt$

GEIGER TEXTIL GmbH

Das Unternehmen GEIGER TEXTIL wirbt mit waschechter Leistung – will aber genau die auch von uns sehen. Ob die Mitarbeiter ihre aggressive Waschchemie dank unserer Hilfe in einem neuen Regal nun besser lagern können? Lesen Sie selbst.

Gefahrstoffhandling wt$

Ägeribad AG

Erlebnisbäder benötigen nicht nur ansprechend ausgestattete Aufenthaltsräume, sondern auch säure-, öl- und laugenbeständige Auffangwannen und Kleingebinde-Gefahrstoffregale. Lesen Sie hier, wie wir das Ägeribad mit einem reibungslosen Prozessablauf unterstützen.

Gefahrstoffhandling wt$
Abteilungsleiter Vertrieb

noch fragen?

Wir helfen Ihnen gerne persönlich weiter.

Montag-Donnerstag: 7:30 Uhr - 17:30 Uhr | Freitag: 7:30 Uhr - 15:00 Uhr

.

das könnte sie auch interessieren

Gefahrstoffhandling wt$

Sicher zum sicheren Betrieb

Hilfreiche Tipps zu Unfallvermeidung, Erste Hilfe & Co.